Lehre am Deutschen Institut

Wintersemester 2017/18

Lehrveranstaltungen des Master DaF/DaZ finden Sie unter: http://www.daf.uni-mainz.de/kv.htm.

SFAL I/II/MADL/EUL-3: Wolframs ‚Titurel‘-Fragmente

Prof. Dr. Sabine Obermaier

Kurzname: SFAL I/II/MADL/EUL-3
Kursnummer: 05.067.770

Voraussetzungen / Organisatorisches

Gute bis sehr gute Mittelhochdeutsch-Kenntnisse sind von Vorteil. Zur Auffrischung kann ich meinen Online-Mittelhochdeutsch-Kurs "Mittelhochdeutsch aktiv" empfehlen: https://ilias.uni-mainz.de/goto.php?target=crs_168399&client_id=JOGU

Inhalt

Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen die ‚Titurel‘-Fragmente Wolframs von Eschenbach, einem Seitenstück zu Wolframs ‚Parzival‘. In Wolframs ‚Titurel‘ wird die tragische Liebesgeschichte von Sigune und Schionatulander erzählt, die in Wolframs ‚Parzival‘ nur angedeutet wird: Bei Parzivals erster Begegnung mit Sigune hält Sigune den toten Schionatulander im Arm und gibt einer ominösen Hundeleine (dem „Brackenseil“) die Schuld am Tod Schionatulanders. Was es mit den beiden Liebenden und dem Brackenseil auf sich hat, erfährt die Leserin / der Leser nun hier – allerdings wirft der Text mehr Fragen auf, als er Antworten gibt, was nicht nur dem Umstand geschuldet ist, dass Wolframs ‚Titurel‘ lediglich in zwei Fragmenten überliefert ist. Daher werden wir uns in einem „close reading“-Verfahren ein ganzes Semester lang von Episode zu Episode vorarbeiten – mit Seitenblicken auf den ‚Parzival‘, dessen Kenntnis für die Lektüre des ‚Titurel‘ von Wolfram selbst vorausgesetzt wird.

Empfohlene Literatur

Primärtexte:

  1. Wolfram von Eschenbach: Titurel. Hrsg., übers. und mit einem Stellenkommentar sowie einer Einführung versehen von Helmut Brackert und Stephan Fuchs-Jolie. Berlin, New York 2003. (Studienausgabe).
  2. Wolfram von Eschenbach: Parzival. Studienausgabe. 2. Auflage. Mittelhochdeutscher Text nach der sechsten Ausgabe von Karl Lachmann. Übersetzung von Peter Knecht. Mit Einführungen zum Text der Lachmannschen Ausgabe und in Probleme der ‚Parzival‘-Interpretation von Bernd Schirok. Berlin, New York 2003.

Literatur zur Einführung:

  1. Joachim Bumke: Wolfram von Eschenbach. 8. Auflage. Stuttgart 2004.(Sammlung Metzler 34).
  2. Joachim Heinzle (Hrsg.): Wolfram von Eschenbach. Ein Handbuch. Berlin, New York 2011. (Volltext über opac).

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
18.10.2017 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
25.10.2017 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
08.11.2017 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
15.11.2017 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
22.11.2017 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
29.11.2017 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
06.12.2017 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
13.12.2017 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
20.12.2017 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
10.01.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
17.01.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
24.01.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
31.01.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II
07.02.2018 (Mittwoch)10.15 - 11.45 Uhr03 134
1331 - Verfügungsbau SB II

Semester: WiSe 2017/18