Studieninformationen

- Wichtige Hinweise fürs Studium -

Prüfungsberechtigte am Deutschen Institut (Bachelor & Master) - WiSe 2016/17

Prüfungsberechtigte Lehrende im WiSe 2016/17

Hinweis:
Bitte wenden Sie sich im Bachelor wie auch im Master stets direkt an die Lehrenden und fragen Sie diese, ob sie Sie prüfen können, oder nicht. Die konkreten Inhalte der Prüfung(en) vereinbaren Sie ebenfalls direkt mit Ihren Prüfern.

Gebrauchsanweisung für Studierende am Deutschen Institut

Informationen und Dokumente zu Ihrem Studium

Bitte beachten:
Fachspezifische Informationen (Studienkompasse, Verlaufspläne, Modulhandbücher, Prüfungsordnungen) zu Ihrem Studiengang im Bachelor wie auch im Master finden Sie unter der Rubrik "Studium" - "Studiengänge", wenn Sie den jeweiligen Studiengang auswählen.

Beispiel:

"Bachelor of Education Deutsch" → "Studienkompass B.Ed. Deutsch",
"Bachelor of Arts, Kernfach Germanistik" → "Studienkompass B.A. Germanistik"

Wichtige Hinweise:

Lesen Sie sich die o.g. Dokumente gründlich durch, insbesondere dann, wenn Sie Fragen zu Prüfungsanforderungen oder Wahlpflichtveranstaltungen haben.Maßgeblich und rechtlich verbindlich sind immer die Prüfungsordnungen und der darin enthaltene fachspezifische Anhang (hier: Fach Deutsch bzw. Germanistik).

Abschlussprüfung im Bachelor- & Masterstudium

Fachwechsler mit der Kombination Deutsch / Germanistik

Bitte bedenken Sie, dass Sie bei einem geplanten Fachwechsel vom Studierendensekretariat automatisch in allen Fächern auf die aktuellste angebotene Prüfungsordnung eingeschrieben werden. Wenn Sie also ein neues Fach wählen bzw. die Fächerkombination ändern, dann erkundigen Sie sich vorher genau, welche Konsequenzen das unter Umständen für Sie haben könnte.

 

Beispiel:
Sie werden z.B. in Deutsch auf die derzeit aktuellste Ordnung von 2015/16 eingeschrieben, wenn Sie Germanistik im Kernfach (bzw. analog im Beifach) studieren und nur Ihr Beifach (bzw. analog Ihr Kernfach) ändern. Ebenso gilt im B.Ed. Studium, dass Sie in Deutsch auf die neue PO von 2015/16 eingeschrieben werden, sobald sich etwas an Ihrer Fächerkombination (Fach 1, Fach 2 oder Biwi) ändert.Bei einem Fachwechsel sollten Sie die Studienfachberatung des Deutschen Instituts zur Anerkennung Ihrer bisher erbrachten Leistungen aufsuchen. Sobald der Anerkennungsbescheid vorliegt, wird dieser an Frau Röhr (Prüfungsmanagement, Deutsches Institut) weitergeleitet und die Anerkennungen werden technisch ins System eingegeben. Zur ersten Orientierung können Sie sich den für Ihre Prüfungsordnung gültigen Äquivalenzplan (nur bei Wechsel von der alten Ordnung zur neuen Ordnung!) auf der Homepage des Deutschen Instituts anschauen.

Studierende, die das Fach Deutsch/Germanistik neu zu ihrer Fächerkombination hinzuwählen, werden ebenfalls automatisch auf die aktuellste gültige Prüfungsordnung eingeschrieben (im Bachelor Germanistik/Deutsch wie auch im Master Germanistik/Deutsch aus dem Studienjahr 2015/16) .

Lehrveranstaltungs-Anmeldephasen

Allgemeine Hinweise:
Die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen erfolgt über JOGUStINe.
Wenden Sie sich bei technischen Problemen bei der Anmeldung zu Lehrveranstaltungen zunächst an den JOGU-StINe Service, Ihre Anfrage wird dort bearbeitet und ggf. an uns weitergeleitet.

Fachspezifische Hinweise:
Bitte nutzen Sie stets zunächst alle drei Anmeldephasen inklusive der Restplatzvergabe und begeben Sie sich bei Problemen mit Kursüberschneidungen in die Sprechstunden der Lehrveranstaltungsmanagerinnen (Frau Franz oder Frau Weiss).

Prüfungsanmeldephasen im Fach Deutsch / Germanistik & Wiederholungsprüfungen

Am Deutschen Institut gibt es keine implizite Prüfungsanmeldung, d.h. Sie melden sich erst während der Prüfungsanmeldephase zur Prüfung an, dies geschieht noch nicht durch die Lehrveranstaltungsanmeldung!
Nur wenn Sie sich während der verbindlichen Prüfungsanmeldephase des jeweiligen Semesters regulär zur Prüfung angemeldet haben, kann Ihre Note in Jogustine verbucht werden.Ggf. erbrachte Prüfungsleistungen sind ungültig, wenn Sie nicht zur Prüfung angemeldet sind!

Auch Wiederholungsprüfungen müssen während der Prüfungsanmeldephase angemeldet werden.
Bei Fragen zur Prüfungsorganisation wenden Sie sich bitte an die Studienmanagerin, Frau Schell.Wenn Sie Probleme bei der Prüfungsanmeldung haben oder z.B. eine Note vom Dozenten freigegeben wurde, aber noch nicht veröffentlicht (= sichtbar) ist, können Sie sich an die Prüfungsmanagerin, Frau Röhr, wenden. Die konkreten Prüfungstermine werden durch die Lehrenden mitgeteilt.Allgemeine Hinweise zu Wiederholungsprüfungen

Abgabe und Archivierung von Hausarbeiten & schriftlichen Prüfungsleistungen

ALLE Hausarbeiten werden im Sekretariat des Deutschen Instituts (nicht im Studienbüro) abgegeben. Das Sekretariat befindet sich im Raum 01-528 des Philosophicums.

Die Abgabe kann persönlich während der Sprechzeiten, postalisch (maßgeblich ist stets der Poststempel) oder über den Holzbriefkasten des Instituts (gleich rechts neben der Sekretariatstüre) erfolgen.

Information für Studierende zur Archivierung von Hausarbeiten & schriftl. Leistungen

Hinweis: Bitte verwenden Sie stets die aktuelle Vorlage:
Prüfungsdeckblatt für Hausarbeiten & Formular zur Wiederholungsprüfung

Allgemeine Bewertungskriterien für Hausarbeiten am Fachbereich 05