Lehre am Deutschen Institut

Sommersemester 2019

Lehrveranstaltungen des Master DaF/DaZ finden Sie unter: http://www.daf.uni-mainz.de/kv.htm.

REPN: Thomas Manns Erzählungen

Dr. Yvonne Wolf

Kurzname: REPN:
Kursnummer: 05.067.480

Inhalt

Thomas Mann gehört unzweifelhaft zu den herausragenden Erzählern und Romanciers aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, dessen Werke wie die kaum eines anderen auch heute noch über die Germanistik hinaus präsent sind. Seine Erzählungen eignen sich in besonderer Weise dazu, im begrenzten Rahmen eines Bachelorseminars einen Zugang zu Manns Werk zu gewinnen. Gegenstand der Veranstaltung werden voraussichtlich die bekannten Erzählungen „Tonio Kröger“ (1903), „Tristan“ (1903), „Der Tod in Venedig“ (1912) und „Mario und der Zauberer“ (1930) sowie der späte Text „Die Betrogene“ (1953) sein (Ergänzungen / Veränderungen sind noch möglich). Im Rahmen detaillierter inhaltlicher und narratologischer Untersuchungen soll ein Einblick in zentrale Aspekte von Thomas Manns Erzählkunst ermöglicht werden.

Empfohlene Literatur

Primärtextausgaben:

  1. Mann, Thomas: Frühe Erzählungen 1893-1912. In der Fassung der Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe. Frankfurt a.M.: Fischer Taschenbuch Verlag, 2008. (2. Aufl. 2014; enthält u.a. „Tonio Kröger“, „Tristan“ und „Der Tod in Venedig“)
  2. Ders.: Mario und der Zauberer. Ein tragisches Reiseerlebnis. Frankfurt a.M.: Fischer Taschenbuch Verlag, 1989. (div. Auflagen)
  3. Ders.: Die Betrogene. Erzählungen 1940-1953. Frankfurt a.M.: Fischer Taschenbuch Verlag, 1991. (= Sämtliche Erzählungen in vier Bänden; Bd. 4). (div. Auflagen)

Einführend:

  1. Ridley, Hugh / Vogt, Jochen: Thomas Mann. München: Fink, 2009 (UTB; 3283). (knappe Einführung in Leben und Werk)
  2. Thomas-Mann-Handbuch. Hg. v. Helmut Koopmann. 3., aktualisierte Aufl. Frankfurt a.M.: Fischer Taschenbuch Verlag, 2005. (zu den Erzählungen S. 534 ff.)
  3. Thomas Mann Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Hg. v. Andreas Blödorn und Friedhelm Marx. Stuttgart / Weimar: Metzler, 2015. (zu den Erzählungen S. 88 ff.)

Voraussetzungen / Organisatorisches

Zur 'aktiven Teilnahme' gehört neben der Lektüre der Primärtexte und der Mitarbeit im Unterricht die Bereitschaft, an der Gestaltung eines thematischen Blocks (je nach Teilnehmerzahl voraussichtlich in Arbeitsgruppen) mitzuwirken (d.h. z.B. Planung und Durchführung des Unterrichtsgesprächs, teilweise auch Präsentationen oder Kurzreferate).
Genaue Angaben zu den Leistungsanforderungen (einschl. Modulprüfung, voraussichtlich Klausur) erfolgen in der ersten Sitzung.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
16.04.2019 (Dienstag)12.15 - 13.45 Uhr03 144
1331 - Verfügungsbau SB II
23.04.2019 (Dienstag)12.15 - 13.45 Uhr03 144
1331 - Verfügungsbau SB II
30.04.2019 (Dienstag)12.15 - 13.45 Uhr03 144
1331 - Verfügungsbau SB II
07.05.2019 (Dienstag)12.15 - 13.45 Uhr03 144
1331 - Verfügungsbau SB II
14.05.2019 (Dienstag)12.15 - 13.45 Uhr03 144
1331 - Verfügungsbau SB II
21.05.2019 (Dienstag)12.15 - 13.45 Uhr03 144
1331 - Verfügungsbau SB II
28.05.2019 (Dienstag)12.15 - 13.45 Uhr03 144
1331 - Verfügungsbau SB II
04.06.2019 (Dienstag)12.15 - 13.45 Uhr03 144
1331 - Verfügungsbau SB II
11.06.2019 (Dienstag)12.15 - 13.45 Uhr03 144
1331 - Verfügungsbau SB II
18.06.2019 (Dienstag)12.15 - 13.45 Uhr03 144
1331 - Verfügungsbau SB II
25.06.2019 (Dienstag)12.15 - 13.45 Uhr03 144
1331 - Verfügungsbau SB II
02.07.2019 (Dienstag)12.15 - 13.45 Uhr03 144
1331 - Verfügungsbau SB II
09.07.2019 (Dienstag)12.15 - 13.45 Uhr03 144
1331 - Verfügungsbau SB II

Semester: SoSe 2019