Studium

- Aktuelle Mitteilungen und (Info-)Veranstaltungen -

WiSe 2017/18: Bachelor-Einführungsveranstaltung am Mo, 09.10.2017 von 14-16 Uhr, P1

WiSe 2017/18: Master-Infoveranstaltung (M.A. Germanistik, M.Ed. Deutsch)

WiSe 2017/18 MASTER INFORMATIONEN (Power Point Präsentation als PDF-Datei)

17.10.2017: Wichtige Hinweise des Studsek zum Wechsel vom Bachelor in den Master

Termin: Do., 12. Oktober 2017, 14:00-15:00 s.t. für M.A. & 15:00-16:00 Uhr s.t. für M.Ed.;
Ort: Übungsraum des Deutschen Instituts (Raum 01-471, neben P 109a)

  • M.A. Germanistik (Schwerpunkt Literatur- / Sprachwissenschaft): 14:00-15:00 Uhr (s.t.)
  • M.Ed. Deutsch (1. / 2. Hauptfach, Erweiterungsfach): 15:00-16:00 Uhr (s.t.)

 

 

Bei Rückfragen zum M.A.-DaF-Studium können Sie sich auch direkt an Frau Dr. Willkop wenden: http://www.daf.uni-mainz.de/.

WiSe 2017/18: Ersti-Frühstück - Mo., 9.10. bis Do., 12.10. von 11-17 Uhr in P 205

Achtung Studienanfänger!

Deine Fachschaft lädt DICH ein!

Du hast noch keinen Plan was du belegen sollst und wo du hin sollst? Dann komm zu uns! Vom Mo, 09.10. bis Do, 12.10. bieten wir jeweils von 11 bis 17 Uhr unser Ersti-Frühstück im Raum P205 im 2. Stock im Philosophicum an. Wir beantworten deine Fragen bei einem gemütlichen Frühstück.
Lerne neue Leute kennen, schmökere in unserer Bücherecke und melde dich schonmal für unser grandioses Ersti-Wochenende an.

Wichtige Information für Neu-/Wiedereinschreiber und Fachwechsler

Wenn Sie nach dem WiSe 2015/16 Ihr Studium beginnen, einen Fachwechsel beantragt haben, oder nach einer Pausierung wiedereinsteigen, dann werden Sie vom Studierendensekretariat automatisch auf die aktuellste gültige Prüfungsordnung eingeschrieben. Da wir zum WiSe 2015/16 neue Prüfungsordnungen anbieten, ist das die Prüfungsordnung von 2015/16, die sich u.U. in manchen Modulen/Kursen von Ihrer bisherigen Prüfungsordnung unterscheiden kann.

Beispiel:
Sie werden z.B. in Deutsch auf die derzeit aktuellste Ordnung von 2015/16 eingeschrieben, wenn Sie Germanistik im Kernfach (bzw. analog im Beifach) studieren und nur Ihr Beifach (bzw. analog Ihr Kernfach) ändern.
Ebenso gilt im B.Ed./M.Ed. Studium, dass Sie in Deutsch auf die neue PO von 2015/16 eingeschrieben werden, sobald sich etwas an Ihrer Fächerkombination (Fach 1, Fach 2 oder Biwi) ändert, oder Sie das Studium für ein oder mehrere Semester pausiert haben und nun wiedereinsteigen.Bei einem Fachwechsel sollten Sie die Studienfachberatung des Deutschen Instituts zur Anerkennung Ihrer in der alten Prüfungsordnung erbrachten Leistungen aufsuchen. Sobald der Anerkennungsbescheid vorliegt, wird dieser an Frau Röhr (Prüfungsmanagement, Deutsches Institut) weitergeleitet und die Anerkennungen werden technisch ins System eingegeben.Studierende, die das Fach Deutsch/Germanistik neu zu ihrer Fächerkombination hinzuwählen, werden ebenfalls automatisch auf die aktuellste gültige Prüfungsordnung eingeschrieben (im Bachelor Germanistik/Deutsch wie auch im Master Germanistik/Deutsch aus dem Studienjahr 2015/16).Informationen zu den neuen Prüfungsordnungen ab WiSe 2015/16 finden Sie unter "Studium" - "Studiengänge" und dem betreffenden Studiengang.

Projektseminar „THE HIDDEN ZOO. EIN VIRTUAL-REALITY-PROJEKT”

Mitte September und im WiSe 2017/18 wird ein Projektseminar mit dem Namen „THE HIDDEN ZOO. EIN VIRTUAL-REALITY-PROJEKT” angeboten, an dem interessierte Studierende teilnehmen können.
Studierenden des BAKF Germanistik kann das Projektseminar im Rahmen des Praxismoduls (Modul 9) angerechnet werden. In diesem Fall muss also kein zusätzliches Berufspraktikum absolviert werden.

Projektbeschreibung "The Hidden Zoo"

Prüfungsanmeldephase im SoSe 2017 (12.06.-26.06.2017)

Vom Mo., 12. Juni 2017 (13.00 Uhr) bis Mo., 26. Juni 2017 (13.00 Uhr), findet via Jogustine die verbindliche Online-Prüfungsanmeldephase für das SoSe 2017 statt.
Beachten Sie in diesem Zusammenhang unbedingt die folgenden fachspezifischen Informationen des Studienbüros am Deutschen Institut:

SoSe 2017 Wichtige Informationen zur Online-Prüfungsanmeldung für Studierende

(Bitte aufmerksam lesen!)

Neue Prüfungsordnungen in Germanistik/Deutsch seit dem WiSe 2015/16

Zum Wintersemester 2015/16 hat das Deutsche Institut in allen germanistischen Bachelor- und Masterstudiengängen neue Prüfungsordnungen eingeführt, die an einigen Stellen geringfügig von den bereits bestehenden Prüfungsordnungen abweichen, größtenteils in Bezug auf Veranstaltungsgrößen und Veranstaltungsnamen. Wenn Sie ab dem WiSe 2015/16 als Erstsemesterstudierende Ihr Studium im Fach Deutsch/Germanistik aufgenommen haben, oder seither als Fach-/Hochschulwechsler bei uns (wieder)einsteigen, werden Sie automatisch auf die aktuellste gültige Prüfungsordnung, in diesem Fall von 2015/16 eingeschrieben.

Wenn Sie nach dem WiSe 2015/16 Ihr zweites Fach wechseln, werden Sie in Germanistik/Deutsch ebenfalls automatisch auf die neuste Prüfungsordnung von 2015/16 eingeschrieben!!

Informationen & Materialien zu den PO-Änderungen (fachspezifische Anhänge, Verlaufspläne, Modulhandbücher) sind unter dem jeweiligen Studiengang (s. "Studium" - "Studiengänge") eingestellt.

Bei Rückfragen zu den PO-Änderungen können Sie sich an die Studienmanagerin (Frau Schell) wenden.

Bei Fragen zur inhaltlichen Stundenplangestaltung und zu fachlichen Anerkennungen wenden Sie sich an die Studienfachberaterinnen des Deutschen Instituts (Frau Obermaier, Frau Riedel, Frau Scherer, Frau Wolf).

Wenn Sie bereits im Fach Deutsch/Germanistik bei uns studieren und sich Ihre Fächerkombination nicht geändert hat und Sie auch keinen Fachwechsel beantragt haben, dann studieren Sie ganz normal auf Ihrer bisherigen Prüfungsordnung weiter.

Praktika im Ausland

Wenn Sie sich für ein Praktikum im Ausland interessieren, können Sie sich u.a. auf diesen Seiten darüber informieren: https://www.studium.uni-mainz.de/praktikum-im-ausland/
Innerhalb Europas werden ERASMUS-Praktika für Studierende im LLP-Programm der EU gefördert. Die Universität Mainz ist beteiligt am EU-ServicePoint, der die Studierenden bei der Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung dieser Praktika unterstützt.

Berufsorientierung - Career Service der Zentralen Studienberatung der JGU

Der Career Service der JGU veranstaltet in jedem Semester eine Vortragsreihe zur Berufsorientierung.
Im Rahmen der Vortragsreihen präsentieren sich interessante Unternehmen und Institutionen als potentielle Arbeitgeber. Die Referentinnen und Referenten berichten über ihre Arbeits- und Aufgabenbereiche, Anforderungsprofile, Praktika und Einstiegsmöglichkeiten in ihrem Unternehmen/ihrer Institution und zeigen auf, in wie vielen verschiedenen Bereichen ein Tätigkeitsfeld verankert sein kann. Im Anschluss an die Veranstaltung haben Sie in einer Diskussionsrunde Gelegenheit, Fragen zu stellen und Kontakte zu knüpfen.

In der Talkrunde diskutieren und beleuchten Vertreterinnen und Vertreter aus öffentlichen Institutionen, Industrie, Handel und Dienstleistung ein spezifisches Berufsfeld.
Weitere Informationen zum aktuellen Programm finden Sie unter:
http://www.career.uni-mainz.de/105_DEU_HTML.php
Teilnehmen können Studierende, Absolvent/innen und Dozierende aller Fachbereiche.
Externe Interessent/innen sind ebenfalls herzlich willkommen.

Aktuelle Themen im SoSe 2017:

  • Workshop: "Unternehmenskontakte knüpfen", „Karriere in der Region: Arbeitsfeld Marketing & PR“
  • Talkrunde: "Let’s talk about … Unternehmensberatung"
  • Vortrag: "ASA-Programm" - Werkstatt Globalen Lernens für junge Menschen, die kritische Fragen stellen und sich für eine gerechte Welt stark machen)
  • Vortrag: Berufsfeld Journalismus

Abteilung Internationales - Gruppeninfoveranstaltungen

Gruppeninfoveranstaltungen der Abteilung Internationales finden jeweils mittwochs während des Semesters um 14 h c.t. in HS 10, Becherweg 4 (Eingang gegenüber dem Kulturcafé) statt.
Die Mittwochs­veranstaltungen haben fachspezifische Schwerpunktthemen. Das aktuelle Semesterprogramm für die Veranstaltungen finden Sie immer aktuell auf Facebook oder unter: https://www.studium.uni-mainz.de/beratung-durch-die-abteilung-internationales/

PHILIS am Fachbereich 05

PHILIS ist das Service- und Beratungszentrum am FB 05
Die Beratungseinrichtung erprobt im Rahmen eines BMBF-geförderten Projekts neue Wege der fächerübergreifenden Beratung von Studierenden – insbesondere auf den Feldern Studienorganisation, Schreibberatung (wissenschaftliches Schreiben) und Auslandsmobilität.