Prof. Dr. Sabine Obermaier (Akad. Direktorin)

  • (zusammen mit Frau Jun.-Prof. Dr. Claudia Lauer): Innovatives Lehrprojekt "Mediävistik trifft Job & Karriere" (gefördert durch das GLK) zur Vorbereitung einer Ausstellung in den Räumlichkeiten der "Schule des Sehens" zum 700. Todestag des Mainzer Dichters Frauenlob am 29. November 2018 unter dem Titel "Zwischen Herz und Verstand. Einblicke in die Sprachwelten Frauenlobs" im Oktober/November 2018 - weitere Infos hier auf unserem Projekt-Blog.

 

 

 

 

  • Lehrprojekt: Ausstellung Parzival intermedial (11.10.-19.11.2011 in den Räumen der Bereichsbibliothek)
  • Mittelalterliche (poetologische) Lyrik
  • Historische Narratologie ("Erzählen im Erzählen")
  • Tiere im Mittelalter
  • Rezeption mittelalterlicher Literatur in der Neuzeit
  • Text und Bild
Publikationsliste (mit Aufsätzen und Rezensionen):Schriftenverzeichnis Obermaier (pdf-Datei)
  • 1963 in Konstanz geboren
  • 1982 Studium der Deutschen Philologie, der Publizistik,
    der Philosophie und der Theaterwissenschaft an den Universitäten Mainz und Wien
  • 1987 Magister Artium
  • 1992 Promotion
  • seit 1993 Studienrätin im Hochschuldienst (als Lehrkraft für besondere Aufgaben)
  • seit 1999 Akademische Oberrätin (als Lehrkraft für besondere Aufgaben)
  • 2002 Habilitation, Venia legendi für das Fach "Deutsche Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit"
  • seit 2006 Akademische Direktorin (als Lehrkraft für besondere Aufgaben)
  • 2009 Ernennung zur Außerplanmäßigen Professorin am Deutschen Institut