Studium

- Aktuelle Mitteilungen und (Info-)Veranstaltungen -

Bachelor-Einführungsveranstaltung am 26.10.2020

Aufgrund der aktuellen Umstände muss die Bachelor-Einführungsveranstaltung am 26.10.2020 leider entfallen. Stattdessen finden Sie bereits jetzt die vorbereitete Präsentation mit Audiokommentar zum Download hier:

Bachelor-Einführungsveranstaltung Deutsches Institut WiSe 2020/21 (mit Audiokommentar)

Einen ersten Überblick über Ansprechpartner/innen und schriftliche Helfer (Prüfungsordnungen, Studienkompasse, etc.) bietet unser Infoblatt WiSe 2020/21

Master-Informationsveranstaltungen am 28.10.2020

Aufgrund der aktuellen Umstände müssen die Master-Informationsveranstaltungen am 28.10.2020 leider entfallen. Stattdessen finden Sie bereits jetzt die vorbereiteten Präsentationen zum Download hier:

M.A. Germanistik: M.A.-Germanistik Master-Infoveranstaltung WiSe 2020/21

M.Ed. Deutsch: M.Ed.-Deutsch Master-Infoveranstaltung WiSe 2020/21

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Dr. Yvonne Wolf (ywolf@uni-mainz.de) oder Dr. Jan Schubert (jschuber@uni-mainz.de)

Prüfungsanmeldephase im Sommersemester 2020 (08.08.-22.06.2020)

Von Mo., 08. Juni 2020 (13.00 Uhr) bis Mo., 22. Juni 2020 (13.00 Uhr), findet via Jogustine die verbindliche Online-Prüfungsanmeldephase für das SoSe 2020 statt.

Beachten Sie in diesem Zusammenhang unbedingt die folgenden fachspezifischen Informationen des Studienbüros am Deutschen Institut, inkl. coronabedingter Änderungen (Bitte aufmerksam lesen!):

SoSe 2020: Wichtige Informationen zur Prüfungsanmeldephase für Studierende

SoSe 2020: Wichtige Informationen zu Wiederholungsversuchen

Hinweise des Prüfungsamtes des FB 05 zur Corona-Satzung

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Prüfungsamtes des FB 05:
https://www.fb05.uni-mainz.de/aktuelles-aus-dem-pruefungsamt/

Informationen der Fachschaft GeKoThe zum Semesterstart

Liebe Studis der Germanistik, Komparatistik und Theaterwissenschaft!

Wir sind euer Fachschaftsrat und haben Neuigkeiten für euch.

Da wir uns dieses Semester nicht in den Einführungsveranstaltungen vorstellen konnten, haben Nicola, Luzie, Lukas und Lukas ein kleines Video gedreht, in dem sie erzählen, wer wir sind und was wir so machen. Über diesen Link könnt ihr es euch anschauen:

https://drive.google.com/open?id=1Y_6xeokv8w5dYGtTdvm9dGQK1aqhcTrm

Ihr kennt uns schon? Dann überspringt das Video und lest hier weiter. Ab jetzt gibt es nämlich einen Newsletter, über den wir euch regelmäßig alles weiterleiten, was Job- und Praktikumsangebote, Wettbewerbe, Tagungen und Studien betrifft, die an uns herangetragen werden. Meldet euch einfach hier an: https://lists.uni-mainz.de/sympa/subscribe/gekothe-newsletter?previous_action=info

Habt ihr Fragen, Feedback oder Vorschläge, wie wir euch noch besser unterstützen können? Meldet euch immer gern bei uns!

Discord: https://discordapp.com/invite/9WMyeXu
E-Mail: fs-gekothe@uni-mainz.de
Facebook: https://www.facebook.com/gekothe
Instagram: https://www.instagram.com/fachschaft_gekothe_jgu/

Wir wünschen euch allen ein schönes, wenn auch vorerst digitales Semester!

Eure Geckos

Wichtige Information für Neu-/Wiedereinschreiber und Fachwechsler

Wenn Sie nach dem WiSe 2015/16 Ihr Studium beginnen, einen Fachwechsel beantragt haben, oder nach einer Pausierung wieder einsteigen, werden Sie vom Studierendensekretariat automatisch auf die aktuellste gültige Prüfungsordnung eingeschrieben. Da wir im WiSe 2015/16 neue Prüfungsordnungen eingeführt haben, ist das die Prüfungsordnung von 2015/16.

Beispiele:
Sie werden in Deutsch auf die derzeit aktuellste Ordnung von 2015/16 eingeschrieben, wenn Sie Germanistik im Kernfach (bzw. analog im Beifach) studieren und nur Ihr Beifach (bzw. analog Ihr Kernfach) ändern.
Ebenso gilt im B.Ed./M.Ed. Studium, dass Sie in Deutsch auf die aktuelle PO von 2015/16 eingeschrieben werden, sobald sich etwas an Ihrer Fächerkombination (Fach 1, Fach 2 oder Biwi) ändert, oder Sie das Studium für ein oder mehrere Semester pausiert haben und nun wiedereinsteigen.
Bei einem Fachwechsel sollten Sie die Studienfachberatung des Deutschen Instituts zur Anerkennung Ihrer in der alten Prüfungsordnung erbrachten Leistungen aufsuchen. Sobald der Anerkennungsbescheid vorliegt, wird dieser an Frau Röhr (Prüfungsmanagement, Deutsches Institut) weitergeleitet und die Anerkennungen werden technisch ins System eingegeben.
Studierende, die das Fach Deutsch/Germanistik neu zu ihrer Fächerkombination hinzuwählen, werden ebenfalls automatisch auf die aktuellste gültige Prüfungsordnung eingeschrieben (im Bachelor Germanistik/Deutsch wie auch im Master Germanistik/Deutsch aus dem Studienjahr 2015/16).
Informationen und Dokumente zu den Prüfungsordnungen finden Sie auf dieser Website unter "Studium" - "Studiengänge" und dem betreffenden Studiengang.

Neue Prüfungsordnungen in Germanistik/Deutsch seit dem WiSe 2015/16

Im Wintersemester 2015/16 hat das Deutsche Institut in allen germanistischen Bachelor- und Masterstudiengängen neue Prüfungsordnungen eingeführt, die an einigen Stellen geringfügig von den seit 2011/12 und 2012 bestehenden Prüfungsordnungen abweichen, größtenteils in Bezug auf Veranstaltungsgrößen und Veranstaltungsnamen. Wenn Sie also nach dem WiSe 2015/16 als Erstsemesterstudierende Ihr Studium im Fach Deutsch/Germanistik aufgenommen haben, oder seither als Fach-/Hochschulwechsler bei uns (wieder)einsteigen, werden Sie automatisch auf die aktuellste gültige Prüfungsordnung, in diesem Fall von 2015/16 eingeschrieben.

Wenn Sie nach dem WiSe 2015/16 Ihr zweites Fach wechseln, werden Sie in Germanistik/Deutsch ebenfalls automatisch auf die neuste Prüfungsordnung von 2015/16 eingeschrieben!!

Informationen & Materialien zu den Prüfungsordnungen (fachspezifische Anhänge, Verlaufspläne, Modulhandbücher) sind unter dem jeweiligen Studiengang (s. "Studium" - "Studiengänge") eingestellt.

Bei Rückfragen können Sie sich an die Studienmanagerin (Frau Schell) wenden.

Bei Fragen zur inhaltlichen Stundenplangestaltung und zu fachlichen Anerkennungen wenden Sie sich an die Studienfachberaterinnen des Deutschen Instituts (Frau Obermaier, Frau Riedel, Frau Scherer, Frau Wolf).

Wenn Sie bereits im Fach Deutsch/Germanistik bei uns studieren und sich Ihre Fächerkombination nicht geändert hat und Sie auch keinen Fachwechsel beantragt haben, dann studieren Sie ganz normal auf Ihrer bisherigen Prüfungsordnung weiter.

Praktika im Ausland

Wenn Sie sich für ein Praktikum im Ausland interessieren, können Sie sich u.a. auf diesen Seiten darüber informieren: https://www.studium.uni-mainz.de/praktikum-im-ausland/
Innerhalb Europas werden ERASMUS-Praktika für Studierende im LLP-Programm der EU gefördert. Die Universität Mainz ist beteiligt am EU-ServicePoint, der die Studierenden bei der Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung dieser Praktika unterstützt.

Abteilung Internationales

Gruppeninfoveranstaltungen der Abteilung Internationales finden jeweils mittwochs während des Semesters um 14 h c.t. in HS 10, Becherweg 4 (Eingang gegenüber dem Kulturcafé) statt.
Die Mittwochs­veranstaltungen haben fachspezifische Schwerpunktthemen. Das aktuelle Semesterprogramm für die Veranstaltungen finden Sie immer aktuell unter: https://www.studium.uni-mainz.de/beratung-durch-die-abteilung-internationales/

PHILIS für internationale Studierende

Für Austauschstudierende und internationale Studierende, die ihr ganzes Studium in Mainz verbringen, bietet PHILIS wieder das inFORM-Tutorium an, das internationale Studierende in kleinen Gruppen in die Studienkultur und das wissenschaftliche Arbeiten einführt. Das Tutorium ist semesterbegleitend (2 SWS) und kann bei erfolgreicher Teilnahme mit 2 ECTS-Credits bestätigt werden. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Webseite.

Zum Semesterstart wird auch eine Offene Sprechstunde für internationale Studierende des Fachbereichs 05 angeboten, in der Fragen rund um das Studium beantwortet werden. Sie findet im Raum 00-224 des Philosophicums statt.

PHILIS am Fachbereich 05

PHILIS ist das Service- und Beratungszentrum am FB 05
Die Beratungseinrichtung erprobt im Rahmen eines BMBF-geförderten Projekts neue Wege der fächerübergreifenden Beratung von Studierenden – insbesondere auf den Feldern Studienorganisation, Schreibberatung (wissenschaftliches Schreiben), Berufsorientierung und Auslandsmobilität.