Dr. Neuhaus, Laura


Ab dem 1.10.2017 bin ich an der Universität Bonn tätig. Sie erreichen mich dort unter: laura.neuhaus@uni-bonn.de

Homepage: https://www.germanistik.uni-bonn.de/institut/abteilungen/germanistische-linguistik/abteilung/personal/neuhaus-lara

 

Vita

seit 09/11

wissenschaftliche Mitarbeiterin, Deutsches Institut / Linguistik, Universität Mainz

07/17

Promotion (Thema der Dissertation: Linguistik der Litotes im Deutschen. Syntax, Semantik und Pragmatik einer ‘nicht uninteressanten‘ Redefigur)

07/11

Magistra Artium

10/05-07/11

Magisterstudium der Germanistik und katholischen Theologie, Universität Mainz

05/05

Abitur


Hauptarbeitsgebiete

Pragmatik

Rhetorik

Negation

Korpuslinguistik


Publikationen

(erscheint) Linguistik der Litotes im Deutschen. Syntax, Semantik und Pragmatik einer 'nicht uninteressanten' Redefigur. De Gruyter: Berlin (Linguistik – Impulse & Tendenzen).

(2016) On the relation of irony, understatement, and litotes. In: Pragmatics & Cognition 23 (1): 117-149.

(2016) Four potential meanings of double negation: The pragmatics of nicht un-constructions. In: International Review of Pragmatics 8: 55-81.


Lehre


Semester: WiSe 2017/18

Vorträge

2017

„Eine rhetorische Figur als Konstruktion? – Das nicht uninteressante Beispiel Litotes“ Montpellier, Konstruktionen, Kollokationen, Muster – Geerbte Strukturen, Übertragung in neue Realitäten (KonKolMus), 16.-18. November 2017

„Pragmatic (In)determinacy via double negation. Not uninteresting data from German-language newspaper corpora“ Stockholm, The Pragmatics of Negation – Aspects of Communication, 31. Mai - 2. Juni 2017

„The not uninteresting pragmatic effects of double negation versus single negation“ Bochum, Negation and Negativity in Natural Language (NNNL17), 27.-29. April 2017

 

2016

„How to restrict (or not restrict) implicature potential? Evidence from litotes.“ Split, 7th International Conference on Intercultural Pragmatics and Communication – (INPRA), 11. Juni 2016
PhD Student Best Paper Award

2015

„What is litotic irony (and what is it not)?“ Antwerpen, 14th International Pragmatics Conference (IPrA), 28. Juli 2015

„Litotic Meaning in the Context of Particles“ Łođz, New Developments in Linguistic Pragmatics (NDLP2015), 12. April 2015

2014

„Kontextsensitive Skalen und nicht ganz unpassende Partikeln in doppelter Verneinung“ Leipzig, Beyond Words 2 New Developments in Pragmatics , 3. Mai 2014

2013

Nicht unbeträchtlich und nicht unzufrieden - (un)dynamisches Bedeutungspotential von nicht un- im Deutschen“ Berlin Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS), Workshop Negation, 13. Dezember 2013

Nicht unnützlich – korpusbasierte Analyse des Bedeutungspotentials einer rhetorischen Figur“ Berlin, 4. Sprachwissenschaftliche Tagung für Promotionsstudierende (STaPs), 4. Oktober 2013

Nicht uninteressant or not bad – cognitive and pragmatic meaning of a rhetorical figure“ Logroño, III. International Conference on Meaning Construction, Meaning Interpretation: Applications and Implications (CRAL 2013), 18. Juli 2013

2012

„Hans im Glück ist nicht unglücklich. Litotes als Denial?“ Mainz, Workshop Sprechaktanalyse heute, 1. Dezember 2012

"gar nicht mal so uninteressant oder nicht ganz uninterpretierbar - Semantik und Pragmatik einer Redefigur" Tübingen: Semantik und Pragmatik im Südwesten 4 (SPSW), 11. Mai 2012